1CS 2016/17
ZARA Zivilcourage-Workshop
Was ist eigentlich Zivilcourage? Wie verhalte ich mich richtig, wenn ich angegriffen werde? Was soll ich tun, wenn ich etwas beobachte, von dem ich denke, dass es falsch ist? Und was versteht man eigentlich genau unter Gewalt?
Einleitendes Bild: ZARA Zivilcourage-Workshop

Diesen und noch vielen Fragen mehr wurden am 28.02.2017 in einem dreistündigen Zivilcourage-Workshop spielerisch nachgegangen. Zwei Workshop-Leiter von der Organisation ZARA kamen dafür an unsere Schule und begeisterten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 1CS, die sehr viel dabei lernen konnten. Nicht nur Zivilcourage, sondern auch Themen wie Sensibilisierung, Recht/Gesetzeslage und richtige Verwendung der Sprache wurden angesprochen. Die Arbeit von ZARA beruht auf 3 Säulen: Beratung – Prävention – Sensibilisierung (nähere Infos auch unter www.zara.or.at).

 

Der Workshop war ein Erfolg, er hat den Schülerinnen und Schülern viel Spaß gemacht und gleichzeitig haben sie viel Neues erfahren.

 

Hier ein paar Auszüge aus den  Schülermeinungen:

"Die Spiele, die die 2 Vortragenden mit uns gespielt haben, waren sehr interessant, weil man dadurch viel lernen konnte."

 

"Es war gut, dass alle offen geredet und diskutiert haben."

 

"Ich habe gelernt, dass man bei einer Schlägerei nicht einfach wegschauen, sondern entweder selber eingreifen oder die Polizei rufen soll, auf keinen Fall einfach wegschauen und nichts machen. Neu war für mich, dass man auch durch Ablenkung helfen kann (zum Beispiel durch Lautsein), ohne sich richtig einzumischen."