SZU 2017/18
Sieg beim Wiener Dodgeballcup 2018
Am 9.3.2018 fand der 5. Wiener Dodgballcup in der Sporthalle Hopsagasse, 1200 Wien, statt. Das Schulzentrum Ungargasse beteiligte sich heuer mit 4 Damenteams an der Veranstaltung. In dem spannenden Turnier mit Beteiligung von 28 (!!) Damenmannschaften (Oberstufe) konnte sich unser Team „All 4 One“ mit den Spielerinnen Selin Dikici (Kapitänin), Jessica Gajda, Danijela Jelusic, Emel Kekeci, Aleksandra Miljevic, Martina Mitrovic, Blerina Ristemi, Bercin Turfan und Alena Özkakavan durchsetzen und erreichte in einem aufreibenden Finale, das bis zuletzt offen war, den 1. Platz. Das Team „Untouchaball“ mit den Spielrinnen Amra Mujicinovic (Kapitänin), Necmye Demir, Ayline Diesel, Melina Nassioudis, Kate Ongkoy, Anastasia Popovic, Anterita Preqi, und Manar Wezza erreichte nach dem Sieg in der Gruppenphase (Spiele gegen 6 andere Teams) ebenfalls den Aufstieg in die K.o.-Phase und blieb sowohl im Achtelfinale als auch im Viertelfinale siegreich. Erst im Semifinale musste die Mannschaft eine knappe Niederlage einstecken und spielte in weiterer Folge um den 3. Platz. Leider verlor die äußerst geschlossene Mannschaft um Haaresbreite im 3. Satz, nachdem der Sieg im 2. Satz schon knapp vor Augen gewesen war. Letztlich erreichten die Schülerinnen den sehr guten 4. Platz. Das Team „Designer Queens“ mit den Spielerinnen Sofie Lehninger (Kapitänin), Ayse Durmus, Melika Keco, Nadine Krammer, Chatia Nadiradze, Sienne Ngabire, Zorica Peric und Ayse Saritas schaffte als Gruppenvierter von 7 Mannschaften den Aufstieg in die K.o.-Runde und traf im Achtelfinale auf das SZU-Team „Untouchaball“, das bei dieser Begegnung siegte und somit die „Designer-Queens“ aus dem Turnier warf. Ohne unsere eigenen starken Gegner wäre dieses Team bestimmt weitergekommen. Das Team „Die HAK-lerinnen“ mit den Spielerinnen Nicole Pietr (Kapitänin), Süheyla Avci, Vanja Cuk, Yüksel Baykal, Kristina Janjic, Zatlana Pantelic, Andrea Rajcevic, Adelisa Redzovic und Rajana Tolkadova, die allesamt zum ersten Mal beim Wiener Dodgeballcup teilnahmen, musste sich bereits in der Vorrunde den Gegnern geschlagen geben. Auch sie kämpften tapfer um jeden Satz und nehmen viel Spielerfahrung für das nächste Jahr mit. Der Turniertag verlief sehr intensiv und verlangte von allen Spielerinnen äußersten Einsatz, volle Konzentration, Ausdauer und Disziplin. Wir sind stolz auf unsere fantastischen Dodgeball-Spielerinnen, die sich sportlich und fair durch das Turnier gekämpft haben und gratulieren allen sehr herzlich zu ihren großartigen Leistungen. Melitta Huszar-Müller und Sabine Gottstein