SZU 2017/18
Wiedererlangung des Österreichischen Umweltzeichens für Schulen
Fünf SchülerInnen der 5. HAK ist es im Rahmen ihrer Diplomarbeit bei Mag. Elke Friesacher gelungen das Österreichische Umweltzeichen für das Schulzentrum Ungargasse wiederzuerlangen.
Einleitendes Bild: Wiedererlangung des Österreichischen Umweltzeichens für Schulen

Das Österreichische Umweltzeichen (www.umweltzeichen.at) für Schulen zeichnet Bildungseinrichtungen für ihr nachhaltiges Engagement im Schullalltag aus. Um dieses Gütesiegel zu erhalten, müssen zahlreiche Kriterien in verschiedenen Bereichen erfüllt werden: Umweltmanagement, Umweltpädagogik, Energie, Außenraum, Gesundheit, Verkehr, Beschaffung, Ernährung, Chemie oder Wasser & Abfall. Die Erhebungsarbeiten, Auswertungen und Vorschläge zu diesen Bereichen wurden von den Schüler/innen vorgenommen.

 

Im Zuge der Erhebungsarbeiten konnte bestätigt werden, dass das Schulzentrum Ungargasse eine Vielzahl von Projekten, Workshops und Lehrausgänge zum Thema Nachhaltigkeit unterstützt. So gab es für mehrere Klassen einen Vortrag zur Atomkatastrophe von Tschernobyl, bei der auch eine Zeitzeugin ihre Erfahrungen schilderte. Zusätzlich wurde in einem mehrstündigen Workshop mit einer Expertin das Thema Atomenergie ausführlich behandelt.

 

Folgende Personen umfasst das Umweltteam der kaufmännischen Abteilung des Schulzentrums Ungargasse:

  • Lena PRATSCHER, Anna-Sophie KUTNJY, Andrea SCHMIED, Nastasia PLOMER, Ali VURANOK (Schüler/innen)
  • Mag. Elke FRIESACHER (Koordinatorin des Umweltz. Teams)
  • Stefan ENTHOLZER (Verantwortlicher für Energie)
  • Maria WALLNER (Direktionssekretariat)
  • Sylvia JANK (Verantwortliche für Beschaffung)
  • Mag. Dr. Martina Mikovits (Direktorin)

 

Am 27.11.2017 war es dann soweit: Das Audit mit DI Markus Meissner gestaltete sich sehr spannend und intensiv. Zur Freude des Schülerteams, Frau Mag. Friesacher, Frau Mag. Lanzinger und der Direktorin Frau Dr. Mikovits, konnte die für die Wiederauszeichnung notwendige Punkteanzahl erreicht werden. Die monatelange Arbeit des Teams hat sich ausgezahlt. Das SZU hat das Österreichische Umweltzeichen wiedererlangt.