1BK 2016/17
Ein sehr spannender Lehrausgang in Mathematik
Gemeinsam mit unserem Mathematiklehrer Herrn Professor Gmainer und unserer Klassenvorständin Frau Professor Lepolt besuchten wir das math.space im Museumsquartier.
Einleitendes Bild: Ein sehr spannender Lehrausgang in Mathematik

Dort hielt Professor Rudolf Taschner einen Vortrag zum Thema „Mathematische Koryphäen: Carl Friedrich Gauß - Mathematik als Leidenschaft“. Durch die angenehme Stimmung im Raum und den interessanten Vortragenden konnten wir uns viele Informationen merken. Sehr lebendig und humorvoll schilderte Professor Taschner, wie das mathematische Wunderkind Carl Friedrich Gauß seinen Volksschullehrer verblüffte, indem er innerhalb von nur wenigen Sekunden die Zahlen von 1 bis 100 addierte.

Wirklich amüsant erzählte er, wie sein Lehrer nach und nach erkennen musste, was für ein Kapazunder ihm da als Schüler gegenüber saß. Die Kernaussage des Vortrags war, dass man auch als Schüler einen Forschergeist an den Tag legen und keine Angst vor Fehlern haben soll. Herr Taschner appellierte zudem an die Lehrer, eine Atmosphäre aufzubauen, wo sich niemand vor Fehlern fürchtet.

Zum Abschluss wurde uns gezeigt, wie man (nach C.F. Gauß) das regelmäßige 5-Eck ausschließlich mit Zirkel und Lineal konstruiert. Die gesamte Klasse war nach dem Vortrag sehr positiv überrascht und würde deshalb einen Besuch des math.space weiterempfehlen, da es sehr informativ und nicht nur fachspezifisch war.