3BK 2016/17
Bericht Lehrausgang KHM – Hear Me-Workshop
Gemeinsam mit Herrn. Prof Riepl besuchte unsere Klasse das Kunsthistorische Museum in Wien um am HearMe-Workshop teilzunehmen.
Einleitendes Bild: Bericht Lehrausgang KHM – Hear Me-Workshop

Als erstes bekamen wir sechs Legobausteine  und mussten in einigen Sekunden eine Ente bauen, was zeigte, dass bei keiner Person die Ente gleich aussah und daher jede Überlegung trotz der gleichen Ausgangslage anders war. Am Spielanfang mussten wir erklären, was wir unter „Solidarität“ verstehen, indem wir die Antwort mit Legosteinen bauten und das Ergebnis vorstellten. Danach untersuchten wir zwei Gemälde genauer. Wir beantworteten zunächst einige Fragen per App und besprachen die Ergebnisse sogleich. Anschließend bauten wir in verschiedenen Gruppen die Vor- bzw. Nachgeschichte zu den Ereignissen im Gemälde mit Legosteinen. Diese Ergebnisse nahmen wir dann wieder mit zu den Gemälden und erarbeiteten so den wahren Hintergrund der beiden Gemälde. (Tizian – Diana und Callisto; Michaelina Wautiers – Bacchanal).

 

Meiner Meinung nach war das ein sehr lehrreicher und interessanter Ausflug, denn man konnte  die Kreativität anderer Personen kennenlernen und auch sehr viel über die Kunst und das damalige Leben erfahren. (Daniela)

 

Die Kombination von Legosteinen und Museumsbesuch war eine gute Idee, weil beim Erfüllen der Aufgabe hatte man Lust über das Gemälde genauer nachzudenken und man hat nicht einfach nur auf das Gemälde gestarrt und sich nichts dabei gedachtt. (Leila)

 

Zuerst dachte ich, dass dieser Workshop nicht interessant sein würde. Ich konnte mir nicht vorstellen, was wir mit Legobausteinen in einem Museum machen sollten. Am besten war es, dass wir zuerst unsere eigenen Geschichten zu einem Bild überlegen mussten und dann erst die richtige Geschichte erfuhren. (Claudia)

 

Ich fand die Exkursion sehr interessant und abenteuerlich, da meiner Fantasie nichts im Wege stand. Es war ein sehr abwechslungsreicher Tag und ich würde mich freuen, wenn der Unterricht öfters in dieser Form gestaltet wird.(Divya)

 

Ich habe vor dem Ausflug nicht besonders viel vom Workshop erwartet, doch es stellte sich heraus, dass es viel mehr Spaß gemacht hat, als ich mir dachte. Vor allem habe ich beim Analysieren der Bilder herausgefunden, dass ein Bild viel mehr aussagt, als es auf den ersten Blick scheint. (Robert)