HAS - Praxis - Handelsschule
Die dreijährige Handelsschule vermittelt kaufmännisches Knowhow, Allgemeinbildung und gute EDV-Kenntnisse und fördert die Persönlichkeitsentwicklung.
Einleitendes Bild: HAS - Praxis - Handelsschule

Die Ausbildung wird durch eine kommissionelle Abschlussprüfung abgeschlossen und qualifiziert für die Berufsausübung in allen Zweigen der Wirtschaft und Verwaltung.

 

Im Unterricht wird großer Wert auf Praxisbezug, Teamarbeit, Förderung der Kreativität sowie der sozialen Kompetenz gelegt. Unsere Schüler/innen erwerben zusätzlich im Fach „Persönlichkeitsbildung und soziale Kompetenz“ Strategien, die sie bei ihrer Selbstorganisation, dem Wissenserwerb und bei der Konfliktbewältigung unterstützen.

 

Unsere Unterrichtsmethoden (Fallstudien, Arbeitsblätter, Gruppenarbeiten, fächerübergreifende Arbeitsaufgaben etc.) und unsere Arbeitsbedingungen (Team-Teaching in vielen Fächern der 1. Klasse, in allen Klassen niedrige  Schülerzahl, spezielle Förderung von behinderten Schüler/innen außerhalb des Unterrichts etc.) ermöglichen das Eingehen auf individuelle Stärken und Bedürfnisse der Schüler/innen.

 

Unsere moderne EDV-Ausstattung und ein Mediales Lernzentrum erleichtern den Erwerb aktueller Technologien und selbstständiges Arbeiten und Üben auch nach Unterrichtsschluss.

 

In der Fremdsprache Englisch einschließlich Wirtschaftssprache ist eine Vertiefung durch den Besuch des Freifachs BEC 1 und „English Business Communication“ in der 3. Klasse möglich.

 

Der Erfahrungshorizont unserer Schüler/innen wird in allen drei Jahren durch Schulveranstaltungen erweitert: Zahlreiche Exkursionen und Lehrausgänge veranschaulichen Unterrichtsinhalte. Projekttage z.B. in Retz zum Kennenlernen der neuen Mitschüler/innen in der 1. Klasse und eine Sommersportwoche in Kärnten in der 2. Klasse verstärken das Gemeinschaftsgefühl. Die Sportwoche eröffnet auch neue Erfahrungen durch Kletter-, Segel- oder Tenniskurse und durch das Kennenlernen einer Tourismusregion. Die Teilnahme an Wettbewerben und kulturellen Veranstaltungen wie Tanz und Kabarett motiviert zu Spitzenleistungen und stärkt das Selbstwertgefühl der Teilnehmer/innen.

 

Unsere Absolvent/innen sind oft zweisprachig (Muttersprache z.B. Kroatisch, Serbisch oder Türkisch) und stellen ihr wirtschaftliches Basiswissen und ihre Teamfähigkeit durch eine Projektarbeit im Kleinteam unter Beweis.

 

Für welche Schüler/innen ist die HAS die richtige Ausbildungsform?


Für alle, die

 

  • nach dem Besuch der Mittel- oder Hauptschule weiterlernen möchten
  • an einer kaufmännischen und praxisorientierten Ausbildung interessiert sind
  • nach Abschluss z.B. als Sachbearbeiter/in oder Assistent/in im Verkauf oder Vertrieb arbeiten möchten